Auflösung der Lourdesgrotte

Im Rahmen des Um-/Neubaus des Alters­zentrums Acher­hof sowie der Reali­sie­rung des Pro­jekts «Dorf­quar­tier für alle Gene­ra­tio­nen» hat der Stif­tungs­rat An­fang 2017 nach reif­li­cher Über­legung und im Sin­ne einer seriö­sen Gesamt­güter­abwä­gung be­schlos­sen, die Lourdes­grot­te auf dem Acherhof-Areal auf­zu­lö­sen. Die­ser Ent­scheid ist dem Stif­tungs­rat nicht leicht ge­fal­len. Fol­gen­de Grün­de ha­ben ihn zu die­sem Schritt be­wo­gen:

 

  • Die Lourdes­grotte wurde ver­mut­lich in den 1930er Jah­ren auf dem Acher­hof-Areal er­stellt. Der lau­fen­de Unter­halt wur­de in den ver­gan­ge­nen 30 Jah­ren von ei­ner An­woh­ne­rin un­ter gros­sem per­sön­li­chem Ein­satz und mit Unter­stüt­zung der Stif­tung Acher­hof si­cher­ge­stellt.
  • Bei der Lourdes­grotte han­delt es sich um eine pri­va­te Ein­rich­tung auf dem pri­va­ten Acher­hof-Areal, das grund­sät­zlich nicht öf­fent­lich zu­gäng­lich ist.
  • Die Lourdes­grotte ist in kei­nem In­ven­tar auf­ge­führt. Sie gilt auch aus Sicht des Denk­mal­schut­zes nicht als schutz­wür­di­ge Bau­te. So­mit be­steht auch kein über­ge­ord­ne­tes In­ter­es­se der Öf­fent­lich­keit, bzw. der kan­to­na­len Be­hör­den an ei­nem Wei­ter­be­ste­hen.
  • Die Lourdes­grotte auf dem Acher­hof-Areal ist Teil und Be­reich der be­ste­henden Bau­zo­ne. Sie liegt nicht in ein­em be­son­ders aus­ge­schie­de­nen Ge­biet.
  • Das gesam­te Quar­tier wur­de mit zahl­rei­chen Werk­lei­tun­gen (AGRO Ener­gie Schwyz (Fern­wär­me), Dorf­ge­nos­sen­schaft Schwyz (Wasser­ver­sor­gung), ebsTeleNet AG (Inter­net) und ebs Ener­gie AG (Elek­tri­zität)) frisch er­schlos­sen. Die heu­te quer durch die Acher­hof-Liegen­schaft füh­ren­den Werk­lei­tungen wur­den in ei­nem ge­mein­sa­men Tras­see ge­bün­delt. Die Lei­tungs­füh­rung muss­te aus­ser­halb der ge­plan­ten Be­bau­ung «Woh­nen 60+» (ins­be­son­de­re we­gen der so ge­nann­ten «So­li­tä­re 1–3» für Woh­nen mit Ser­vi­ces) er­fol­gen, da die­se Ge­bäu­de unter­ir­disch mit­ein­nan­der ver­bun­den sind. So­mit bot sich für ei­ne op­ti­ma­le Lei­tungs­füh­rung ein Kor­ri­dor ent­lang dem Tobel­bach an.
  • Das am nächs­ten zur Grotte ge­plan­te Ge­bä­ude ist le­dig­lich 3 Me­ter ent­fernt. We­gen der Grös­se der Lourdes­grotte ist aber ein Um­schwung von min­des­tens 15 Me­tern er­for­der­lich, um dem Ort die nö­ti­ge Wür­de und Ru­he zu ver­lei­hen. Die an­ge­streb­te Ver­dich­tung lässt die­sen Ab­stand je­doch lei­der nicht zu.
  • Die Ver­dich­tung der Be­bau­ung ent­lang dem To­bel­bach ist auf die Empfeh­lung der Kan­to­na­len Denk­mal­pfle­ge und des Ge­stal­tungs­bei­rats der Ge­mein­de Schwyz zu­rück­zu­füh­ren.
  • Über die­se Tat­sa­chen in­for­mier­te der Stif­tungs­rat persönl­ich u.a. den Prä­si­den­ten des Lourdes­pil­ger­ver­eins Schwyz so­wie wei­te­re in­te­res­sier­te Krei­se (Mit­ar­bei­ten­de, Be­woh­nen­de und ih­re An­ge­hörige). Ge­mein­sam kam man zum Schluss, dass auf­grund der er­wähn­ten Rah­men­be­din­gun­gen der Er­halt der Lourdes­grot­te nicht mög­lich ist.
  • Die Pla­nung des Aus­sen­raums («Acher­hof-Park») für das «Dorf­quar­tier für al­le Ge­ne­ra­tio­nen» ist erst für ei­nen späteren Zeit­punkt vor­ge­se­hen. Es wird im Rah­men der Um­ge­bungs­pla­nung ge­prüft wer­den, ob ein neu­er Ort für stil­le An­dach­ten ge­schaf­fen wer­den kann.
  • Im Ge­gen­zug wird die Ka­pel­le des Alters­zen­trums Acher­hof auf­gewer­tet: Nach dem Um-/Neu­bau des Alters­zen­trums wird sie in neu­em Glanz er­strah­len und mit ei­ner Sta­tue des Hl. Fran­zis­kus er­gänzt. Die­se wur­de übri­gens aus ei­nem über 100 Ja­hre al­ten Pla­ta­nen­stamm ge­schnitzt, der ur­sprünglich auf dem Acher­hof-Areal wuchs.
  • Die Tra­di­tion der Lourdes­grotten lebt in der Ge­mein­de Schwyz wei­ter. So fin­den sich nach wie vor Grot­ten in den Fi­li­a­len Ricken­bach (Syti) und See­wen (Chämli­loch). Auch rund um den Haupt­ort gibt es Lourdes­grot­ten z.B. in den un­mit­tel­ba­ren Nach­bar­ge­mein­den Il­lgau, Mor­schach, Muo­ta­thal oder In­gen­bohl.


Alterszentrum Acherhof, Trägerschaft Stiftung Acherhof, Grundstrasse 32a, 6430 Schwyz, Tel. 041 818 32 32, info@acherhof.ch
© 2001-17 by Stiftung Acherhof
Seite Drucken  E-Mail  Home