Erste Lockerungen im Alterszentrum Acherhof

Sehr geehrte Bewohnerinnen und Bewohner, sehr geschätzte Angehörige, werte gesetzliche Vertretungen

Nach den ersten und, zugegebenermassen noch sehr kleinen Schritten, dürfen wir Ihnen am 3. Juni die nächsten Erleichterungen kommunizieren. Damit wechseln wir nun definitiv von einem «Besuchsverbot mit Ausnahmen» zu einem «Besuchsrecht mit Auflagen».
   

Donnerstag, 4. Juni 2020

Auf Anmeldung sind von 12–17 Uhr wieder täglich Besuche in den Zimmern möglich.

  • Melden Sie sich bitte spätestens 24 Stunden vor dem gewünschten Besuch direkt auf den jeweiligen Wohngruppen an.
  • Es sind maximal 2 Personen pro Besuch erlaubt.
  • Am Besuchstag melden Sie sich bitte am Haupteingang, Sie werden abgeholt.
  • Der Besuch ist auf 45 Minuten beschränkt, pro Wohngruppe sind gleichzeitig nur 2 Besuche möglich.
  • Die Besuche finden in den Zimmern statt.
  • Halten Sie sich bitte weiterhin an die üblichen Massnahmen wie 2 Meter Distanz, Händehygiene oder Niesen in die Armbeuge.
  • Sie unterstützen uns sehr, wenn Sie ihre Hygienemaske nach Möglichkeit selber mitbringen.
  • Wenn Sie nicht gesund sind, dürfen die Besuche leider nicht stattfinden.

    
Montag. 8. Juni 2020

Das Restaurant zum Acher ist für Bewohnende von 14:30–16:00 Uhr wieder geöffnet. Marianne Epp und ihr Team freuen sich schon sehr auf Sie!

Bewohnende dürfen ihre Spaziergänge gerne wieder ausdehnen.

  • Wir sind allerdings froh, wenn Sie sich dafür an der Reception abmelden.
  • Bitte melden Sie sich nach dem Spaziergang auch wieder zurück.
  • Verzichten Sie nach Möglichkeit auf Besuche in Läden und Restaurants.
  • Halten Sie sich bitte weiterhin an die üblichen Massnahmen wie 2 Meter Distanz, Händehygiene oder Niessen in die Armbeuge.

Bewohnende dürfen ihre Angehörigen im Aussengelände ohne Anmeldung treffen.

  • Dafür steht für Sie der bisherige Besuchspavillon und eine gekennzeichnete Sitzgruppe im Innenhof zur Verfügung.
  • Bitte achten Sie darauf, dass sich nicht mehr als 4 Personen an den Besucher-Tischen aufhalten.
  • Halten Sie sich bitte weiterhin an die üblichen Massnahmen wie 2 Meter Distanz, Händehygiene oder Niessen in die Armbeuge.
  • Wenn Sie nicht gesund sind, dürfen die Besuche leider nicht stattfinden.

    
Über weitere Schritte informieren wir Sie gerne wieder am 17. Juni 2020.


Weiterhin gilt:

  • Es besteht Maskentragepflicht bei Mitarbeitenden und Besuchen mit direktem Kontakt zu den Bewohnenden. Sie unterstützen uns sehr, wenn Sie ihre Hygienemaske nach Möglichkeit selber mitbringen.
  • Der Haupteingang zum Alterszentrum Acherhof bleibt weiterhin geschlossen, Besucherinnen und Besucher müssen sich weiterhin am Eingang melden.
  • Ebenfalls erfassen wir auch weiterhin die Daten der Besucherinnen und Besucher. Diese Daten werden nach aktuell 3 Wochen wieder gelöscht bzw. vernichtet.


Ganz herzlichen Dank Ihnen allen für das grosse Wohlwollen, Ihr Verständnis und die Unterstützung bei der Umsetzung dieser Massnahmen.

Freundliche Grüsse

Stiftung Acherhof
Alterszentrum

Lukas Gisler, Geschäftsleiter
Hansjörg Weber, Leitung Pflege und Betreuung

3. 6. 2020